Durch einen 27:16-Erfolg gegen die Amsterdam Admirals ist Titelverteidiger Berlin Thunder an die Spitze der NFL Europe gestürmt. Nach dem Sieg haben die Hauptstädter beste Aussichten auf das Endspiel in Düsseldorf.

Berlin übernimmt Tabellenführung in der NFL Europe

ar
30. April 2005, 22:54 Uhr

Durch einen 27:16-Erfolg gegen die Amsterdam Admirals ist Titelverteidiger Berlin Thunder an die Spitze der NFL Europe gestürmt. Nach dem Sieg haben die Hauptstädter beste Aussichten auf das Endspiel in Düsseldorf.

Die Berlin Thunder sind auf dem besten Weg ins Endspiel der NFL Europe am 11. Juni in Düsseldorf. Durch einen 27:16 (7:3, 3:7, 7:3, 10:3) über die Amsterdam Admirals im Topspiel des 5. Spieltags hat der Titelverteidiger die Tabellenführung von den Niederländern übernommen und feierte den neunten Heimsieg in Serie.

Im Schatten des spannenden und ansehnlichen Spitzenspiels geriet das Derby der Erzrivalen zwischen Gründungsmitglied Frankfurt Galaxy und dem zweimaligen World-Bowl-Sieger Düsseldorf Rhein Fire zur Nebensache. Die Hessen gewannen mit 23:20 (0:7, 7:6, 9:0, 7:7) und feierten den zweiten Saisonerfolg, während die Gäste nach fünf Niederlagen weiterhin Schlusslicht der Liga sind.

Im dritten Spiel des Tages bezwang Liga-Neuling Hamburg Sea Devils die Cologne Centurions mit 23:6 (0:0, 6:3, 0:0, 17:3) und verbesserte sich vor Amsterdam und Köln (alle 3:2-Siege) auf Platz zwei.

Autor: ar

Kommentieren