Ihren Streit haben die New York Giants und der Bundesstaat New Jersey beendet und sich auf den Bau eines 80.000 Zuschauer fassenden Stadions geeinigt. Die American Footballer zahlen dafür 750 Millionen Dollar.

New York Giants bauen neues Stadion

tok
14. April 2005, 18:35 Uhr

Ihren Streit haben die New York Giants und der Bundesstaat New Jersey beendet und sich auf den Bau eines 80.000 Zuschauer fassenden Stadions geeinigt. Die American Footballer zahlen dafür 750 Millionen Dollar.

Die American Footballer der New York Giants und der Bundesstaat New Jersey sind überein gekommen, ein 80.000 Zuschauer fassendes Stadion zu bauen. Der NFL-Klub trägt die Baukosten in Höhe von 750 Millionen Dollar und zahlt zudem für das Grundstück jährlich eine Pacht in Höhe von 6,3 Millionen Dollar.

Die Übereinkunft beendete einen monatelangen Streit zwischen dem Staat New Jersey und dem Verein, der argumentierte, das 29 Jahre alte Stadion im Meadowlands Sports Complex sei nicht mehr zeitgemäß. Deshalb wollten die Giants die bestehenden Mietkonditionen nicht länger akzeptieren.

Autor: tok

Kommentieren