Buffalo Bills und Drew Bledsoe trennen sich

tw
17. Februar 2005, 07:24 Uhr

Die Wege der Buffalo Bills aus der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL und Quarterback Drew Bledsoe werden sich trennen. Der 33-Jährige wollte nicht als Ersatzspieler bei den Bills bleiben.

Quarterback Drew Bledsoe ist bereits seit zwölf Jahren in der US-amerikanischen Profiliga NFL aktiv, doch nun muss sich der Routinier einen neuen Verein suchen. Die Zusammenarbeit mit den Buffalo Bills ist ab sofort beendet. Das Team aus dem US-Bundesstaat New York wollte den 33-Jährigen nur zu reduzierten Bezügen als Ersatzmann für J.P. Losman behalten.

"Es war eine harte Entscheidung", sagte Bills-Coach Mike Mularkey. "Wir wollen aber mit J.P. Losman in die Saison gehen, uns war klar, dass Drew nicht als Back-up weitermachen würde", so der Coach weiter. Wie erwartet, lehnte der Routinier das neue Angebot der Bills ab und ist nun als Free-Agent auf dem Spielermarkt. Interesse an Bledsoe meldeten bereits die Dallas Cowboys, die Cleveland Browns und die Arizona Cardinals an. In Dallas würde der Quarterback mit Trainer Bill Parcells seinen Entdecker wiedertreffen.

Bledsoes Zeit bei den Bills war nicht gerade von Erfolg gezeichnet. In den vergangenen drei Jahren warf der Spielmacher 55 Touchdown-Pässe, musste allerdings auch 43 Interceptions hinnehmen und wurde 140 Mal "gesackt". Eine Play-off-Teilnahme sprang für die Bills in dieser Zeit nicht heraus.

Autor: tw

Kommentieren