Der

Football-Star Reggie White ist tot

dit
27. Dezember 2004, 10:10 Uhr

Der "Minister of Defense" ist tot. Der frühere NFL-Star Reggie White starb am Sonntag im Alter von 43 Jahren. Der Hobbyprediger soll einen Herzinfarkt erlitten haben, die genaue Todesursache wird noch geklärt.

15 Jahre lang war Reggie White in der NFL der Schrecken der gegnerischen Quarterbacks. Am Sonntag ist der "Minister of Defense" im Alter von 43 Jahren vier Jahre nach seinem endgültigen Rücktritt als Football-Profi in Huntersville/North Carolina gestorben. Die Todesursache soll in einer Obduktion geklärt werden, vermutet wird ein Herzinfarkt.

Der überaus beliebte Verteidiger spielte während seiner schillernden Karriere bei den Philadelphia Eagles, den Green Bay Packers und den Carolina Panthers. Mit den Packers sicherte sich White 1997 den Super-Bowl. 1987 und 1998 wurde er zum besten Verteidiger der NFL gewählt. Zum Zeitpunkt seines Rücktritts hielt White einen Rekord von insgesamt 198 "Quarterback-Sacks", bei denen er den gegnerischen Spielmacher zu Boden warf. Nach seiner Karriere als Footballer war White als Hobbyprediger bekannt geworden.

Bei den Sonntagpartien der NFL stand das Spiel für eine Schweigeminute für einen der beliebtesten Abwehrspieler der Football-Geschichte still.

Autor: dit

Kommentieren