Bezirksliga 8 Niederrhein: 12. Spieltag, Expertentipp von Metin Colak (Trainer Hamborn 90)

"Er hat die Spieler nicht richtig erreicht"

03. November 2006, 12:42 Uhr

Der neue Mann an der Linie von SV Hamborn 90 heißt Metin Colak. "Unser Chef Herr Sahintürk wollte neues Blut. Da haben wir nach der sportlichen Talfahrt gehandelt. Der Erfolg gibt uns bisher Recht", äußert sich Pressesprecher Ercan zu der Trainerentlassung im Verein nach der unglücklichen 0:1-Pleite bei Preußen Duisburg. In der Tat, siegte die Elf doch daraufhin mit 1:0 gegen TuSpo Saarn. "Ich habe meinen Spielern gesagt, dass ich als Spieler nie gegen Saarn verloren habe. Und diese Serie wollte ich auch als Trainer beibehalten", erklärt der neue 90-er Coach und stellt klar: "Das Training unter Herrn Bollmann war sicher nicht schlecht, aber er hat die Spieler halt nicht richtig erreicht." Colak selbst ist im Klub kein Unbekannter. 14 Jahre Vereinszugehörigkeit sprechen für sich.

Für Sonntag, Anstoß ist nun um 14:30 Uhr, steht für die Truppe von Colak ein Auswärtsspiel bei der Spvgg. Sterkrade-Nord an. "Ein Sechs-Punkte-Spiel für uns. Mit einem Sieg ziehen wir an denen vorbei. Wir werden Vollgas geben", kündigt Colak an.

Nachbar und Tabellenschlusslicht Hertha Hamborn empfängt den TSV Bruckhausen. "Klarer Sieg für den TSV. Hertha hat meiner Meinung nach eine zu schwache Mannschaft für die Liga", ist sich der 31-Jährige sicher. Preußen Duisburg, die Mannschaft, die Dirk Bollmann endgültig das Traineramt kostete, empfängt Safakspor Oberhausen auf der Futterstraße. "Preußen ist besser als Safakspor. Das wird ein lockerer Heimsieg", sagt Colak voraus. Für die Begegnung Lirich gegen SV Wanheim sieht er eine Punkteteilung. "Da treffen zwei gleich starke Teams aufeinander, die sich gegenseitig neutralisieren", schätzt der Kranführer die Lage ein.

Ebenfalls eine Punkteteilung sieht Colak beim Duell Heimaterde gegen Mülheimer SV. Der von Dieter Henkelüdecke trainierte Klub steht trotz der 0:2-Pleite beim starken Aufsteiger BSV Oberhausen am letzten Wochenende noch ganz oben. Dies aber nur dank des besseren Torverhältnisses gegenüber Lirich.

Den 12. Spieltag tippt Metin Colak (Trainer Hamborn 90)

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren