Das nennt man wohl einen Traumstart! Der FC Recklinghausen gewann am Freitag beim SSV Mühlhausen mit 4:0 (2:0), hat nach drei Spielen eine blitzsaubere Weste mit neun Punkten und 13:0-Toren. „Die Mannschaft hat eine faszinierende Leistung gezeigt“, schwärmte FC-Coach Peter Anders in höchsten Tönen.

Recklinghausen: 4:0 in Mühlhausen rundet Traumstart ab

„Faszinierende Leistung“

30. August 2008, 22:17 Uhr

Das nennt man wohl einen Traumstart! Der FC Recklinghausen gewann am Freitag beim SSV Mühlhausen mit 4:0 (2:0), hat nach drei Spielen eine blitzsaubere Weste mit neun Punkten und 13:0-Toren. „Die Mannschaft hat eine faszinierende Leistung gezeigt“, schwärmte FC-Coach Peter Anders in höchsten Tönen.

Sein Team dominierte nach Belieben und zwang die Platzherren zu Fehlern. Nach zehn Minuten brachte Daniel Kaczor die Kicker vom Hohenhorst mit einem Freistoß-Knaller auf die Siegerstraße, Mirko Eisen erhöhte kurz darauf (15.). Nach der Pause drückte der Tabellenführer weiter auf das Tempo und kam durch einen Doppelpack von Patrick Rüsenberg (58., 72.) zum Endstand. „Wir haben die Eindrücke aus den ersten Partien bestätigt und sind beständig“, freute sich Anders, der in Mühlhausen sogar ohne die Homberger Neuzugänge Ümit Celik, Kamil Kuzniarz und Vahdet Özgül auskam. „Stabilisieren wir unsere Form weiter, ist noch einiges möglich.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren