Neuer Fernsehvertrag für die NFL

dit
09. November 2004, 10:04 Uhr

Die US-Football-Liga NFL hat den Fernsehvertrag mit den Stationen FOX und CBS bis 2011 verlängert. Bis dahin fließen acht Milliarden US-Dollar in die Kassen der Liga.

Um die finanzielle Zukunft müssen sich der Verantwortlichen und Angestellten der National Football League (NFL) in des USA vorerst keine Sorgen machen. Der Fernsehvertrag mit den US-Stationen FOX und CBS wurde am Montag bis 2011 verlängert. Die Liga erhält acht Milliarden US-Dollar für sechs Jahre.

Das bedeutet eine Erhöhung von 25 Prozent im Vergleich zum laufenden Vertrag. Auch mit dem Satelliten-Anbieter DirecTV wurde eine Einigung erzielt. Die NFL erhält für die Vertragsverlängerung bis 2010 3,5 Milliarden Dollar.

Autor: dit

Kommentieren