Chad Pennington ist der best bezahlte American-Football-Spieler in der NFL-Geschichte. Der Quarterback hat sich mit den New York Jets auf einen Vertrag geeinigt, der ihm mindestens 23 Millionen US-Dollar einbringt.

Jets machen Pennington zum Lizenzspieler-Krösus

see
02. September 2004, 10:20 Uhr

Chad Pennington ist der best bezahlte American-Football-Spieler in der NFL-Geschichte. Der Quarterback hat sich mit den New York Jets auf einen Vertrag geeinigt, der ihm mindestens 23 Millionen US-Dollar einbringt.

Die amerikanische Football-Profiliga NFL hat einen neuen Ligakrösus. Chad Pennington, Quarterback der New York Jets, verdient in den nächsten sieben Jahren mindestens 23 Millionen US-Dollar. Pennington und die Jets einigten sich auf einen Kontrakt, der dem Superstar mit Sonderzulagen insgesamt 64 Millionen einbringen könnte. Damit ist der Quaterback der best bezahlte Lizenzspieler der NFL-Geschichte.

"Ich respektiere die harte Arbeit, die die Jets und meine Agentur in den Vertrag gesteckt haben. Es war ein Kraftaufwand des gesamten Teams und ich danke beiden Seiten für die Geduld", so Pennington.

Pennington will den Superbowl

Tom Condon, Penningtons Agent, und der assistierende General-Manager der Jets, Mike Tannenbaum, haben die gesamte letzte Woche an dem Mega-Deal gearbeitet. "Ich bin sehr froh, für lange Zeit ein Jet zu sein. Mein Ziel ist es, den Verein nach ganz oben zu führen. Ich will den Superbowl gewinnen", ergänzte Pennington.

Autor: see

Kommentieren