Der wegen Dopings für zwei Jahre gesperrte 100-m-Europameister Dwain Chambers plant eine neue Karriere als Football-Spieler. Der Brite will in die NFL zu den Oakland Raiders.

Sprinter Chambers will in die NFL

jso
18. August 2004, 18:53 Uhr

Der wegen Dopings für zwei Jahre gesperrte 100-m-Europameister Dwain Chambers plant eine neue Karriere als Football-Spieler. Der Brite will in die NFL zu den Oakland Raiders.

Dwain Chambers plant an seiner zweiten Karriere im American Football. Der 100-Meter-Europameister, der wegen der Einnahme des Designer-Steroids THG vom Leichtathletik-Weltverband IAAF bis zum 7. November 2005 gesperrt wurde, hält sich derzeit bei den Chabot Gladiators, einer Universitätsmannschaft von San Francisco, fit und träumt von einem Einsatz in der National Football League (NFL) bei den Oakland Raiders.

Ein Wechsel in die NFL Europe zu den Scottish Claymores ist dagegen nicht mehr im Gespräch. Unterdessen soll Chambers weiter mit dem kalifornischen Doping-Labor Balco und dem ukrainischen Trainer Remy Korchemny zusammenarbeiten. "Es ist ihnen doch bisher nichts nachgewiesen worden", wurde Chambers in der Oakland Tribune zitiert.

Autor: jso

Kommentieren