Dynamo Dresden hat drei Tage nach der Heimniederlage gegen Emden (1:2) einen weiteren Rückschlag in der dritten Fußball-Liga hinnehmen müssen.

Bayern München II - Dynamo Dresden 1:0 (1:0)

Sikorski mit schönem Heber

16. August 2008, 16:26 Uhr

Dynamo Dresden hat drei Tage nach der Heimniederlage gegen Emden (1:2) einen weiteren Rückschlag in der dritten Fußball-Liga hinnehmen müssen.

Der achtmalige DDR-Meister unterlag bei Bayern München II mit 0:1 (0:1). Die zweite Mannschaft des Rekordmeisters, die nach drei Spielen noch ungeschlagen ist, übernahm mit sieben Punkten vorerst die Tabellenspitze.

Die Bayern gingen vor 7000 Zuschauern bereits nach sechs Minuten durch einen schönen Heber von Daniel Sikorski in Führung. In der Folgezeit entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem Dresden erst in der zweiten Hälfte mehr Druck entwickeln konnte. Die großen Chancen hatte Dynamo allerdings nicht. Bayern war bei Standards durch Mehmet Ekici am gefährlichsten. Bei Bayern II verdienten sich Ekici und Holger Badstuber und die besten Noten. Dresden hatte in Lars Jungnickel seinen auffälligsten Spieler.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren