Play-off-Platz und Eisdusche bei den Cowboys

dit
22. Dezember 2003, 17:54 Uhr

Die Dallas Cowboys haben sich am Sonntag den Play-off-Platz in der Football-Liga NFL durch einen 19:3-Sieg gegen die New York Giants gesichert. Auch Tennessee und Denver buchten die Tickets für die Ausschlussrunde.

Insgesamt neun Teams der US-Football-Liga haben die Play-off-Saison in der NFL nach den Sonntagspielen erreicht. Die Dallas Cowboys buchte die Tickets für die Ausschlussrunde durch ein 19:3-Sieg gegen die New York Giants. Die Tennessee Titans machten den Play-off-Platz durch den 27:24-Erfolg bei den Houston Texans perfekt. Die Denver Broncos zogen mit dem 31:17 bei den Indianapolis Colts nach. Zuvor hatten sich bereits New England, Kansas City, Indianapolis, St. Louis, Philadelphia und Carolina ihre Play-off-Plätze gesichert. Am 3. Januar 2004 beginnen die Play-offs mit dem "Wild Card Weekend"

Cowboys-Headcoach Bill Parcells stand buchstäblich im Mittelpunkt bei der Szene des Abends. Nach dem Sieg über die Giants wurde Parcells von einer kräftigen Eisdusche erfrischt. "Ich bin froh, dass wir weiter im Geschäft sind", sagte Parcells nachher kritisch, "aber ich habe Dinge gesehen in dem Spiel, die nicht gut waren." Wir haben gerade so viel getan, was zum Sieg nötig war."

Dramatik pur war beim letzten Befreiungsschlag der Tennessee Titans Trumpf. 17 Sekunden vor Schluss schickte der überragende Quarterback Steve McNair den Kollegen Drew Bennett auf die Reise. Brennett schloss den 23-Yards-Pass mit dem Touchdown zum 27:24 ab. McNair hatte in der vergangenen Woche noch mit einem angebrochenen Knöchel verletzt auf der Bank gesessen.

Zwar ohne Touchdown, aber mit den am meisten gelaufenen Metern half NFL-Rookie Quentin Griffin den Denver Broncos über das Fehlen des verletzten Running Backs Clinton Portis hinweg. Griffin erzielte 146 Yards und sorgte damit für den meisten Raumgewinn beim 31:17 über die Colts.

Alle Sonntagspiele in der Übersicht: Tampa Bay Buccaneers - Atlanta Falcons 28:30, N.Y. Jets - New England Patriots 16:21, Minnesota Vikings - Kansas City Chiefs 45:20, Cleveland Browns - Baltimore Ravens 0:35, Carolina Panthers - Detroit Lions 20:14, Jacksonville Jaguars - New Orleans Saints 20:19, Houston Texans - Tennessee Titans 24:27, Pittsburgh Steelers - San Diego Chargers 40:24, Philadelphia Eagles - San Francisco 49ers 28:31, St. Louis Rams - Cincinnati Bengals 27:10, Buffalo Bills - Miami Dolphins 3:20, Dallas Cowboys - N.Y. Giants 19:3, Chicago Bears - Washington Redskins 27:24, Seattle Seahawks - Arizona Cardinals 28:10, Indianapolis Colts - Denver Broncos 17:31.

Autor: dit

Kommentieren