Jefferson Farfan, Rekordeinkauf des Fußball-Bundesligisten Schalke 04, hat im zweiten Pflichtspiel für die Königsblauen offenbar eine schwere Schulterverletzung erlitten.

Schalke: Farfan offenbar schwer an der Schulter verletzt

Verdacht auf Sprengung und Bänderriss

sid
13. August 2008, 23:19 Uhr

Jefferson Farfan, Rekordeinkauf des Fußball-Bundesligisten Schalke 04, hat im zweiten Pflichtspiel für die Königsblauen offenbar eine schwere Schulterverletzung erlitten.

Die erste Untersuchung der Blessur aus dem Qualifikationsspiel zur Champions League gegen Atletico Madrid (1:0) ergab laut S04-Manager Andreas Müller "einen Verdacht auf eine Schultereckgelenksprengung", offenbar sind zudem Bänder in der Schulter gerissen. Farfan war von Trainer Fred Rutten in der 70. Minute ausgewechselt worden. Für den Zehn-Millionen-Einkauf kam Halil Altintop.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren