Minnesota baut Siegesserie gegen Denver aus

as
20. Oktober 2003, 13:12 Uhr

Die Minnesota Vikings bleiben in der NFL weiterhin ungeschlagen. Im Top-Spiel gegen die Denver Broncos setzten sich die "Wikinger" mit 28:20 durch und feierten damit den sechsten Sieg im sechsten Spiel der Saison.

Die Minnesota Vikings haben es den Kansas City Chiefs gleichgetan und auch nach dem sechsten Spiel ihre "weiße Weste" in der National Football League (NFL) bewahrt. In der Spitzenpaarung gegen die Denver Broncos setzten sich die "Wikinger" mit 28:20 durch. Quarterback Daunte Culpepper war mit zwei Touchdown-Pässen Matchwinner für die Gastgeber, die nach dem Sieg in Minneapolis bereits nach gut einem Drittel der regulären Saison genau so viele Erfolge auf ihrem Konto haben wie in der gesamten letzten Spielzeit. Minnesota verteidigte damit auch die Tabellenführung in der North Division der National Conference.

Ebenfalls gut im Rennen sind weiterhin die Dallas Cowboys. In Detroit fügten die Texaner den gastgebenden Lions eine 38:7-Schlappe zu und liegen nach fünf Siegen, bei erst einer Niederlage, an der Spitze der East Division. Komplettiert wird der siebte Spieltag mit dem Monday Night Game zwischen den Houston Texans und den New York Jets.

Alle Ergebnisse des Spieltags im Überblick:

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens 34:26, Minnesota Vikings - Denver Broncos 28:20, Miami Dolphins - New England Patriots 13:19 n.V., New York Giants - Philadelphia Eagles 10:14, Carolina Panthers - Tennessee Titans 17:37, San Francisco 49ers - Tampa Bay Buccaneers 24:7, Detroit Lions - Dallas Cowboys 7:38, St. Louis Rams - Green Bay Packers 34:24, Atlanta Falcons - New Orleans Saints 17:45, Cleveland Browns - San Diego Chargers 20:26, Buffalo Bills - Washington Redskins 24:7, Seattle Seahwaks - Chicago Bears 24:17.

Autor: as

Kommentieren