NFL-Quartett mit weißer Weste

bb
22. September 2003, 17:29 Uhr

Die Teams aus Kansas City, Indianapolis, Seattle und Minnesota sind auch nach dem dritten Spieltag in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL noch unbesiegt und steuern auf Play-off-Kurs.

Nach dem dritten Spieltag in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL stehen noch vier Teams mit weißer Weste da: Kansas City, Indianapolis, Seattle und Minnesota. Heute Abend könnte Denver mit einem Sieg im Monday Night Game noch dazu stoßen.

Kansas City mit bestem Start seit 1996

Die Kansas City Chiefs legten den besten Saisonstart seit 1996 hin: Beim 42:14 in Houston gelang dem Tabellenführer der West Division ein souveräner Auswärtserfolg. Die Indianapolis Colts stürzten die Jacksonville Jaguars mit einem 23:13-Erfolg ins Tal der Tränen. Während es für die Gastgeber der dritte Erfolg in Serie war, kassierte das Team aus Florida bereits die dritte Saisonpleite.

Minnesota gewinnt und verliert Quarterback Culpepper

Minnesota macht da weiter, wo es in der letzten Saison aufgehört hatte: mit Siegen. Mit den letzten drei Begegnungen des Vorjahres kommen die Vikings nach dem 23:13 in Detroit auf nun sechs Siege in Serie. In den allgemeinen Siegestaumel mischt sich allerdings auch ein Wermutstropfen: Quarterback Daunte Culpepper musste wegen einer Verletzung im zweiten Viertel das Spielfeld verlassen.

Seattle mit viel Glück

Mit viel Glück und einem glücklichen Händchen von Quarterback Matt Hasselbeck kamen die Seattle Seahawks zu einem hauchdünnen 24:23 über St. Louis. Hasselbeck gelang der entscheidende Touchdown-Pass 60 Sekunden vor Schluss, den Koren Robinson in die Endzone brachte. Doppeltes Pech für die Gäste: Neben der bitteren Schlappe mussten die Rams auch noch eine Hiobsbotschaft verkraften, denn Star-Running Back Marshall Faulk fällt mit Verdacht auf Handbruch erst einmal aus.

Titelverteidiger Tampa Bay souverän

Super-Bowl-Champion Tampa Bay hatte beim 31:10 in der Olympiastadt Atlanta keine Probleme den zweiten Saisonsieg einzufahren.

Der dritte Spieltag in der Übersicht:

Indianapolis Colts - Jacksonville Jaguars 23:13, Detroit Lions - Minnesota Vikings 13:23, New England Patriots - N.Y. Jets 23:16, Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers 10:31, Washington Redskins - N.Y. Giants 21:24, San Diego Chargers - Baltimore Ravens 10:24, Miami Dolphins - Buffalo Bills 17:7, Houston Texans - Kansas City Chiefs 14:42, Tennessee Titans - New Orleans Saints 27:12, Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers 10:17, Arizona Cardinals - Green Bay Packers 20:13, Seattle Seahawks - St. Louis Rams 24:23, San Francisco 49ers - Cleveland Browns 12:13, Denver Broncos - Oakland Raiders (Montag).

Autor: bb

Kommentieren