Rhein Fire Düsseldorf hat den Einzug in den World Bowl der NFL Europe nicht mehr selbst in der Hand. Ein eigener Sieg heute Abend gegen die Barcelona Dragons ist Pflicht, für den Rest muss die Konkurrenz sorgen.

Rhein Fire hofft auf Football-Wunder

dit
07. Juni 2003, 11:50 Uhr

Rhein Fire Düsseldorf hat den Einzug in den World Bowl der NFL Europe nicht mehr selbst in der Hand. Ein eigener Sieg heute Abend gegen die Barcelona Dragons ist Pflicht, für den Rest muss die Konkurrenz sorgen.

Für den letztjährigen World-Bowl-Finalisten Rhein Fire Düsseldorf wird es schwer, das Endspiel der europäischen Football-Profiliga NFL Europ auch in der laufenden Saison zu erreichen. Nach der deutlichen Niederlage gegen Erzrivalen Frankfurt Galaxy am vergangenen Wochenende, müssen die Rheinländer heute Abend (19 Uhr) in der Arena AufSchalke gegen die Barcelona Dragons unbedingt gewinnen und zugleich auf Schützenhilfe der Konkurrenz hoffen. "Wir werden alles geben. Alles andere liegt nicht in unser Hand", erklärte Fire-Abwehrspieler Bastian Lano.

Rhein Fire auf Schützenhilfe angewiesen

Nach der 7:38 Niederlage gegen Frankfurt ist Rhein Fire nicht mehr in der Lage, den Hessen aus eigener Kraft in den World Bowl zu folgen. Nur bei einem Sieg des amtierenden Champions Berlin Thunder gegen den schon feststehenden Finalisten wäre der Einzug ins Endspiel möglich. Abhängig ist die Qualifikation auch vom Ausgang der Begegnung Scottish Claymores gegen die Amsterdam Admirals. Bei einem Sieg der Claymores würde ein direkter Punktevergleich der Mannschaften die Endspiel-Teilnehmer ermitteln.

Autor: dit

Kommentieren