Frankfurt Galaxy greift nach dem World Bowl

bb
01. Juni 2003, 21:23 Uhr

In der NFL Europe hat Frankfurt Galaxy als erstes Team das Finale um den World Bowl erreicht. Die Hessen setzten sich gegen den Erzrivalen Rhein Fire glatt mit 38:7 durch.

Die Footballer von Frankfurt Galaxy haben als erstes Team das World-Bowl-Finale der NFL Europe erreicht. Im Waldstadion gewann Galaxy mit 38:7 (0:0, 21:0, 7:0, 10:7) gegen den deutschen Rivalen Rhein Fire Düsseldorf und steht damit zum fünften Mal im Endspiel.

Dort könnte es am 14. Juni in Glasgow zum erneuten Aufeinandertreffen mit Fire kommen, das nun am letzten Spieltag mit den Scottish Claymores und den Barcelona Dragons um den Einzug ins Endspiel kämpft. Am Sonntag siegten die Schotten mit 45:7 gegen Barcelona und sorgten dafür, dass die drei Teams nun punktgleich mit fünf Zählern auf dem zweiten Rang liegen.

Vor 25.539 Zuschauern fiel die Entscheidung in Frankfurt im zweiten Viertel, als den Gastgebern drei Touchdowns gelangen. Mit dem Erfolg feierten die Hessen nach sieben Spielen ohne Sieg gegen die Düsseldorfer ihren ersten Erfolg seit drei Jahren. Im vergangenen Jahr hatte die Galaxy durch ein peinliches 0:3 gegen Fire noch den Finaleinzug verpasst.

Autor: bb

Kommentieren