Die Fußballerinnen von UEFA-Cup-Sieger 1. FFC Frankfurt haben den Sprung an die Bundesliga-Tabellenspitze verpasst.

FRAUEN-BUNDESLIGA: Frankfurt verpasst Sprung an Spitze

Dreimal stand der Pfosten im Weg

04. Februar 2007, 13:43 Uhr

Die Fußballerinnen von UEFA-Cup-Sieger 1. FFC Frankfurt haben den Sprung an die Bundesliga-Tabellenspitze verpasst.

Die Fußballerinnen von UEFA-Cup-Sieger 1. FFC Frankfurt haben den Sprung an die Bundesliga-Tabellenspitze verpasst. Die Frankfurterinnen kamen in einer Nachholpartie vom 2. Spieltag nicht über ein torloses Remis gegen den Drittletzten Heike Rheine hinaus. Der FFC bleibt damit zwar weiter ungeschlagen, liegt aber einen Punkt hinter Spitzenreiter FCR Duisburg. `Wir haben den Ball einfach nicht reingekriegt. Das Remis hat unsere Lage natürlich ein wenig schwieriger gemacht. Aber noch ist nichts verloren´, sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich zum Spiel vor 530 Zuschauern, in der die Frankfurter Nationalspielerinnen Birgit Prinz, Renate Lingor und Kerstin Garefrekes jeweils den Pfosten trafen.

Autor:

Kommentieren