In vier Wochen startet zeitgleich zu den beiden Profiligen auch die neue Regionalliga West in ihre erste Saison. Doch auch in der Vorbereitung bis Mitte August gibt es Neuigkeiten aus den Klubs.

RL West: Lotte empfängt Glasgow, Trier testet Luxemburger

Meldungen aus der Regionalliga West

Christopher Weckwerth
16. Juli 2008, 17:32 Uhr

In vier Wochen startet zeitgleich zu den beiden Profiligen auch die neue Regionalliga West in ihre erste Saison. Doch auch in der Vorbereitung bis Mitte August gibt es Neuigkeiten aus den Klubs.

Bochums Erstrunden-Gegner im DFB-Pokal Preußen Münster hat einen weiteren Zugang zu vermelden. Rafael Maccauro (22) hatte vor sechs Wochen ein Probetraining beim SCP absolviert und hielt sich zuletzt bei der Spvgg Erkenschwick fit. Der gebürtige Brasilianer, der auch einen italienischen Pass besitzt, bleibt für zwei Jahre. Bereits am dritten Spieltag der Regionalliga geht es übrigens zum zweiten Mal gegen den VfL, dann allerdings gegen die Reserve.

Die Sportfreunde Lotte, erster Gegner von Rot-Weiß Essen, bestreitem am Mittwoch Abend ein Testspiel der besonderen Sorte. Der Viertligist empfängt den UEFA-Cup-Finalisten und schottischen Serienmeister Glasgow Rangers.

[imgbox-right]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/007/388-7687_preview.jpeg Im UEFA-Cup-Finale unterlagen die Glasgow Rangers Zenit St. Petersburg, in Lotte sind sie dagegen klarer Favorit[/imgbox]

Grund für die anfänglichen Beschwerden des BV Cloppenburg zur Einteilung in die West-Staffel waren natürlich vor allem die weiten Entfernungen zu Auswärtsspielen. Auch wenn man sich mittlerweile mit der Entscheidung abgefunden hat, ist die längste Distanz der Liga beeindruckend: Die Niedersachsen und den SV Elversberg im Saarland trennen fast 400 Kilometer Luftlinie.

Eintracht Trier setzt in seiner Saisonvorbereitung einen Schwerpunkt auf luxemburgische Gegner. Am Mittwoch spielt der SV zunächst gegen den FC Differdange, am Samstag folgt ein Kräftemessen gegen Jeunesse Esch. Durch die geographische Nähe zum Zwergstaat wandern auch viele deutsche Spieler zum Nachbarn ab, um dort in der ersten Liga spielen zu können.

Abwehrspieler Matthias Kühne von Sachsen Leipzig erhält in Elversberg einen Vertrag bis 2009.

Als Ersatz für den verletzten Torwart Pierre Kleinheider (Schulter-OP) wurde bei Mainz II Stefan Steigerwald (1. FC Kaiserslautern II) für ein Jahr plus Option verpflichtet. Zudem kommt der kanadische Junioren-Nationalspieler Alex Elliott von den Sportfreunden Siegen bis 2010.

Nach Mahmut Aktas vom FC Oberneuland kommt auch Hernes Norman Seidel für ein Jahr plus Option. nach Cloppenburg. Zudem soll Martin Werner von Arminia Bielefeld II verpflichtet werden.

Autor: Christopher Weckwerth

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren