Volker Witthaus, Coach beim neuen A-Ligisten Schwarz-Weiß Duisburg, hat sich im Urlaub eine schwere Rücken-Verletzung zugezogen. Während seines Aufenthalts in Mecklenburg-Vorpommern geriet der Übungsleiter am Strand ins straucheln und zog sich bei dem anschließenden Sturz eine Querfraktur der Lendenwirbel zu. Wie es sportlich weiter geht, weiß Witthaus noch nicht.

Duisburg: Ungewisse Zukunft für Trainer von Schwarz-Weiß Duisburg

Coach verletzt sich schwer

10. Juli 2008, 13:00 Uhr

Volker Witthaus, Coach beim neuen A-Ligisten Schwarz-Weiß Duisburg, hat sich im Urlaub eine schwere Rücken-Verletzung zugezogen. Während seines Aufenthalts in Mecklenburg-Vorpommern geriet der Übungsleiter am Strand ins straucheln und zog sich bei dem anschließenden Sturz eine Querfraktur der Lendenwirbel zu. Wie es sportlich weiter geht, weiß Witthaus noch nicht.

"Ich habe Glück im Unglück gehabt", zeigt sich der momentan krank geschriebene "Aufstiegs-Held" noch immer geschockt und ergänzt: "Ein paar Zentimeter weiter oben und ich hätte wohl eine Lähmung davongetragen. Momentan laufen noch Untersuchungen. Letztendlich werden die Ärzte entscheiden, ob ich weiter Trainer bleiben kann oder nicht."

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren