Der Kader der Moskitos Essen für die kommende Regionalliga-Saison nimmt immer schärfere Konturen an. Nun konnte mit Torwart Michael Gundlach einer der Stützen der 1b-Mannschaft weiter verpflichtet werden.

Moskitos Essen: Huskies-Talent kommt

Goalie Gundlach bleibt

09. Juli 2008, 20:21 Uhr

Der Kader der Moskitos Essen für die kommende Regionalliga-Saison nimmt immer schärfere Konturen an. Nun konnte mit Torwart Michael Gundlach einer der Stützen der 1b-Mannschaft weiter verpflichtet werden.

Der 21-jährige Keeper spielte in den letzten beiden Spielzeiten im Juniorenteam der Moskitos und war gleichzeitig für die erste Mannschaft in der Bundesliga lizenziert. In beiden Jahren erreichte er in der Statistik jeweils Platz 1 und war damit bester Torwart der Junioren-Bundesliga.

Sein Können stellte er auch in der Regionalliga-Pokalrunde des letzten Jahres bei den Moskitos unter Beweis und hatte mit seiner Leistung großen Anteil am Pokalsieg der zweiten Mannschaft. Trotz zahlreicher Angebote anderer Regionalliga-Clubs entschied sich der gebürtige Kasseler nun für das Team von Trainer Juris Kruminsch.

Den Platz hinter Gundlach belegt der 20-jährige Kevin Schürmann, der bereits für die Moskitos-Junioren und die zweite Mannschaft auf dem Eis stand. Der dritte im Torhüter-Bunde ist der 18-Jährige Jan Schwittek, der in den letzten beiden Spielzeiten für die DNL-Teams von Krefeld und Düsseldorf das Tor hütete. Vorerst soll er jedoch vornehmlich im Junioren-Bereich zum Einsatz kommen.

Ein neues, aber nicht unbekanntes Gesicht wird in der kommenden Saison ebenfalls für die „Mücken“ aufs Eis gehen: Alexander Brinkmann (19) in der abgelaufenen Saison noch für die Junioren-Bundesliga-Mannschaft der Kassel Huskies aktiv, unterschrieb ebenfalls am Westbahnhof. Der Truppe von Trainer Juris Krumisch ist der Stürmer aus zahlreichen Partien gegen die Nordhessen noch bestens vertraut. Bei den Huskies erzielte er in 26 Spielen 19 Tore und 29 Assists. Sogar über Erfahrung im Senioren-Bereich verfügt der Youngster bereits. In der Oberliga-Aufstiegsrunde absolvierte er für den VERC Lauterbach neun Partien und kam auf sechs Punkte (drei Tore und drei Beihilfen).

Autor:

Kommentieren