Vom 15. bis zum 19. Juli richtet der ETuS/DJK Schwerte zum dritten Mal ein vereinseigenes Turnier aus. Dabei kommen lokale Größen wie Verbandsligist TuRa Rüdinghausen oder Bezirksliga-Aufsteiger VfK Weddinghofen zum Einsatz und sollen für einen attraktiven Wettbewerb sorgen.

Schwerte: ETuS/DJK richtet Turnier mit lokalen Größen aus

Hilfe für das Hospiz

09. Juli 2008, 16:08 Uhr

Vom 15. bis zum 19. Juli richtet der ETuS/DJK Schwerte zum dritten Mal ein vereinseigenes Turnier aus. Dabei kommen lokale Größen wie Verbandsligist TuRa Rüdinghausen oder Bezirksliga-Aufsteiger VfK Weddinghofen zum Einsatz und sollen für einen attraktiven Wettbewerb sorgen.

Die Teilnehmer treten zunächst in drei Gruppen gegeneinander an, um die Halbfinalisten zu ermitteln. Qualifiziert ist dafür neben den Gruppenersten der beste Gruppenzweite. Während in der Vorrunde über zweimal 25 Minuten gespielt wird, finden die Entscheidungsspiele über die komplette Länge statt. Wie bislang bei jeder Auflage des Turniers, geht die Hälfte des Preisgeldes von 5.000 Euro an das Schwerter Hospiz.

Wenige Tage später, vom 22. Juli bis zum 2. August, wird auf derselben Platzanlage in Schwerte-Ost die örtliche Stadtmeisterschaft ausgetragen.

Die Teilnehmer und Termine im Überblick:
15.-17.7.: Vorrundenspiele
Gruppe A: TuRa Rüdinghausen, VfK Weddinghofen, SV Geisecke
Gruppe B: SV Hohenlimburg 10, Westfalia Wickede, VfB Westhofen Gruppe C: VfL Schwerte, BSV Menden, ETuS/DJK Schwerte
18.7.: Halbfinalspiele (18:30 Uhr und 20:30 Uhr)
19.7.: Spiel um Platz drei (16 Uhr) und Finale (18:00 Uhr)

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren