Nach dem Abstieg in die Landesliga haben die Oberhausener die Marschroute für die Zweitvertretung klar ausgegeben. Die Rückkehr in die Verbandsliga soll sofort wieder gelingen. Und das mit einem fast völlig neuen Kader. Nur fünf Kleeblätter blieben bei RWO, mit Dieter Schulitz gibt es zudem einen neuen Trainer.

RWO II: Der neue Kader nimmt Formen an

Nur fünf Kicker blieben

cb
08. Juli 2008, 15:39 Uhr

Nach dem Abstieg in die Landesliga haben die Oberhausener die Marschroute für die Zweitvertretung klar ausgegeben. Die Rückkehr in die Verbandsliga soll sofort wieder gelingen. Und das mit einem fast völlig neuen Kader. Nur fünf Kleeblätter blieben bei RWO, mit Dieter Schulitz gibt es zudem einen neuen Trainer.

.Hier ein Überblick über die bisherigen Personalien.

Geblieben sind:

Tor: Kevin Luft

Abwehr: Lucas Kwiatkowski, Andreas Dammrath

Mittelfeld: René Landers, Edis Fassilja

Zugänge

Tor: Sebastian Deike (eigene A.Jugend)

Abwehr: Ugur Fefi (eigene A-Jugend)

Mittelfeld: Florian Abel (eigene A-Jugend), Habib Kaya (GSV Moers), Manuel Matena (SC Düsseldorf-West), Marcel Becker (Adler Osterfeld)

Sturm: Kevin Kirchner (SuS Dinslaken 09), Serhat Erdogan (Sterkrade 06/07), Stefan Schneider (VfB Homberg)
Abgänge

Marc Bechtel (Sterkrade 06/07), Senad Beric (VfB Speldorf), Dennis Kochanek, Marcus Mähler (beide unbekannt), Daminao Schirru (TuRA 88 Duisburg), Dennis Charlier, Gianni Vacarello, Julian Berg (alle FC Bocholt), Patrick Kissmann (Mülheimer SV 07), Jim Grimm (VfB Lohberg), Sascha Katzke (BW Oberhausen-Lirich)

Autor: cb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren