Nach Schlagzeilen wie dem 0:26 gegen Weddinghofen und dem drohenden Konkurs des Vereins will Gurbet Spor Bergkamen künftig wieder besser da stehen.

Gurbet Spor: Zugänge

Umbruch in Bergkamen

07. Juli 2008, 19:59 Uhr

Nach Schlagzeilen wie dem 0:26 gegen Weddinghofen und dem drohenden Konkurs des Vereins will Gurbet Spor Bergkamen künftig wieder besser da stehen.

Somit wurde denn auch ein personeller Umbruch eingeleitet. Beim ersten Training der neuen Spielzeit konnte Trainer Erkan Gökce gleich elf neue Spieler begrüßen. Mit weiteren Spielern steht man zudem noch in Verhandlungen.

Vom Nachbarn TuRa Bergkamen kommen in Ahmet Isik, Muhammet Kara und Torwart Waldemar Glanc gleich drei Akteure. Ebenfalls zu dritt stoßen Ufuk Öztürk, Yasar Celik und Hakki Karacelik an dne Sportplatz am Gymnasium. Sie spielten bisher für TIU Rünthe, Celik allerdings in der A-Jugend. Coskun Bayir (TSG Kamen), Deniz Kilinc (SuS Oberaden) und Güney Gültekin (zuletzt Castrop-Rauxel), Mehmet Bilgir sowie Sercan Dereli von der SpVg Bönen komplettieren die Riege der Neuen.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren