Die schier unbezwingbaren Düsseldorfer Fortunen haben am kommenden Wochenende spielfrei – Gelegenheit für die Konkurrenz, zumindest etwas Boden gutzumachen. Während die Fortuna-Reserve im Aufstiegsrennen bereits weit enteilt ist, verspricht der Abstiegskampf dagegen noch echte Spannung.

Verbandsliga Niederrhein: 11. Spieltag, Expertentipp von Willi Kehrberg (Trainer FC Viersen)

"Wir brauchen unbedingt den Befreiungsschlag"

Aaron Knopp
27. Oktober 2006, 16:34 Uhr

Die schier unbezwingbaren Düsseldorfer Fortunen haben am kommenden Wochenende spielfrei – Gelegenheit für die Konkurrenz, zumindest etwas Boden gutzumachen. Während die Fortuna-Reserve im Aufstiegsrennen bereits weit enteilt ist, verspricht der Abstiegskampf dagegen noch echte Spannung.

Besonders im Fokus steht dabei am Wochenende das Kellerduell FC Viersen gegen Oberhausen II. Viersens Trainer Willi Kehrberg ahnt vor der Partie, dass die „Kleeblätter“ nicht zu unterschätzen sind. „Die haben sechs mal mit einem Tor Unterschied verloren und zwei mal Unentschieden gespielt. Ich weiß, was das für ein schweres Spiel wird. Zumal wir auch nicht die Mannschaft sind, die im Moment vor Selbstvertrauen strotzt. Aber wir brauchen unbedingt den Befreiungsschlag.“

Willi Kehrberg (Trainer FC Viersen) tippt den 11. Spieltag:

Autor: Aaron Knopp

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren