Mark van Bommel hat seinen Wunsch bekräftigt, in die niederländische Nationalmannschaft zurückzukehren.

Van Bommel will wieder für die Niederlande spielen

"Wenn er mich braucht, bin ich da"

sid
04. Juli 2008, 15:08 Uhr

Mark van Bommel hat seinen Wunsch bekräftigt, in die niederländische Nationalmannschaft zurückzukehren. "Ich habe immer gesagt, dass ich zurück will, wenn Marco van Basten weg ist. Jetzt ist er weg, und zufälligerweise ist mein Schwiegervater auch noch der neue Bondscoach. Wenn er mich braucht, bin ich da", sagte der Mittelfeldspieler von Bayern München am Freitag.

Van Bommel hat 40 Länderspiele (sieben Tore) für die "Elftal" bestritten, war aber von van Basten nicht mehr berücksichtigt worden. Van Basten übergab sein Amt nach dem Viertelfinal-Aus bei der EM 2008 verabredungsgemäß an den früheren Dortmund-Coach Bert van Marwijk, mit dessen Tochter Andra van Bommel verheiratet ist.

Eine Rückkehr van Bommels gilt demnach als sehr wahrscheinlich, bei den Olympischen Spielen in Peking wird er allerdings definitiv nicht für die niederländische Auswahl spielen. Der Verband KNVB habe zwar bei ihm angefragt, aber nach Rücksprache mit den Bayern habe er abgesagt, meinte Van Bommel: "Das ist kein Thema mehr."

Der 31-Jährige soll in der kommenden Spielzeit unter dem neuen Bayern-Coach Jürgen Klinsmann einer der Führungsspieler sein - das nach Oliver Kahns Rücktritt freigewordene Kapitänsamt strebt er aber nicht an. "Das ist nicht mein Ziel. Wenn der Trainer sagt, dass ich es machen soll und die Mannschaft das akzeptiert, mache ich es zwar gerne. Aber es ist nichts, was ich anstrebe", sagte er.

Autor: sid

Kommentieren