RW Essen hat den ersten Test der Vorbereitung mit Mühe gewonnen.

RWE: Erster Test wurde mit Mühe eingefahren

Aus 0:2 wurde 3:2

03. Juli 2008, 21:53 Uhr

RW Essen hat den ersten Test der Vorbereitung mit Mühe gewonnen.

Die Elf von Trainer Michael Kulm setzte sich beim Landesligisten VfR Krefeld-Fischeln mit 3:2 durch. Zur Pause lag die Kulm-Elf noch mit 0:2 zurück. Michel Harrer (65., Elfmeter), Markus Kurth (80.) und Michael Lorenz (88.) drehten mit ihren Treffern das Ergebnis am Ende noch zu Gunsten der Rot-Weissen. Trainer Michael Kulm war trotz des Rückstandes zur Pause mit dem ersten Test zufrieden. „Für uns war wichtig zu sehen, dass sich alle eine Halbzeit lang gut bewegt und sich auch die jungen Spieler hervorragend ins Spiel eingebunden haben. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung haben wir das Spiel noch drehen können, das ist sehr positiv.“

RWE: Maczkowiak (46. Himmelmann) - Yavuz (46. Kotula), Czyszczon (46. von der Gathen), S. Lorenz (46. M. Lorenz), Karabas (46. Aydin) – Pagano (46. Penn), Kühne (46. Harrer), Karadag, Mainka (46. Cakiroglu)- Alpay, Mölders (46. Kurth)

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren