Kaum Chancen in der Offensive und anfällig in der Verteidigung: Die Einzelkritiken zum EM-Finale.

EM: Nach dem 0:1 gegen Spanien

Die DFB-Elf in der Einzelkritik

sid
29. Juni 2008, 23:52 Uhr

Kaum Chancen in der Offensive und anfällig in der Verteidigung: Die Einzelkritiken zum EM-Finale.

Jens Lehmann: Machte insgesamt einen sehr konzentrierten Eindruck in seinem vielleicht letzten Länderspiel. Beim 0:1 im Herauslaufen etwas zu unentschlossen. Bewahrte sein Team aber vor weiteren Gegentreffern. - Note: 2
Arne Friedrich: Geriet auf der rechten Seite vor allem in der ersten Hälfte immer wieder unter Druck. Nach der Pause etwas stabiler. - Note: 4
Per Mertesacker: Im Aufbauspiel schlafmützig. Auch in der Abwehrarbeit erneut nicht allzu souverän. Nicht das Turnier des Bremers. - Note: 5

Christoph Metzelder: Zu Beginn fast mit einem Eigentor, ansonsten gegen seine Kollegen aus Spanien einige Male zu langsam. - Note: 5
Philipp Lahm: Hatte am 0:1 maßgeblichen Anteil, als er gegen Torres erst im Stellungsspiel schlecht aussah und dann nicht energisch genug nachsetzte. Mit besseren Szenen im Offensivspiel. Zur Pause mit einer Risswunde am Spann, die genäht werden musste, ausgewechselt. - Note: 4
Torsten Frings: Nach seinem Rippenbruch erstmals wieder in der Startformation. Viele Ballkontakte, großer Aktionsradius, aber wenig Raumgewinn und Produktivität. - Note: 4
Thomas Hitzlsperger: Im defensiven Mittelfeld einige Male überfordert. Kam oft einen Schritt zu spät. Nach 58 Minuten zurecht ausgewechselt. - Note: 5
Bastian Schweinsteiger: War viel in Bewegung und um einen konstruktiven Aufbau bemüht. Mit einigen guten Szenen. Auffälligster deutscher Feldspieler. - Note: 3
Michael Ballack: Der Kapitän konnte trotz Wadenverletzung auflaufen. Leistete kämpferisch und läuferisch ein großes Pensum, war aber wenig effektiv. Hatte mit einem Schuss ans Außennetz in der 60. Minute Pech. Insgesamt nicht der erhoffte Leader. - Note: 4
Lukas Podolski: Auf der linken Seite nicht so energisch und mit weniger Zug zum Tor wie im bisherigen Turnierverlauf. Lief sich einige Male fest. - Note: 4

Miroslav Klose: Gleich in der Anfangsphase mit einer guten Chance, danach bis zur Einwechslung von Kuranyi zu sehr auf sich alleine gestellt und mit wenig Torgefahr. Erst nach der Pause zielstrebiger. - Note: 4

Marcell Jansen: Kam zur Pause für Lahm. Energisch im Zweikampf, aber mit wenig Drang nach vorne. - Note: 4
Kevin Kuranyi: Ersetzte Hitzlsperger. Konnte sich aber nicht groß in Szene setzen. - Note: 4
Mario Gomez: Der Stürmer mit spanischen Wurzeln kam für Klose. Hatte keine nennenswerten Aktionen mehr. - Note: -

Autor: sid

Kommentieren