Mittelfeldspieler Emerson und Stürmer Raul vom spanischen Spitzenklub Real Madrid drohen für das Achtelfinal-Hinspiel am 20. Februar gegen Bayern München auszufallen. Beide Akteure zogen sich Muskelverletzungen zu.

Real gegen Bayern wohl ohne Raul und Emerson

Muskuläre Probleme stellen Einsatz in Frage

pst1
16. Januar 2007, 09:54 Uhr

Mittelfeldspieler Emerson und Stürmer Raul vom spanischen Spitzenklub Real Madrid drohen für das Achtelfinal-Hinspiel am 20. Februar gegen Bayern München auszufallen. Beide Akteure zogen sich Muskelverletzungen zu.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid bangt im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales gegen Bundesligist Bayern München um den Einsatz von Stürmer Raul und Mittelfeld-Akteur Emerson. Während Raul sich beim 1:0-Sieg der "Königlichen" gegen Ligakonkurrent Real Saragossa einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zuzog und drei Wochen ausfällt, hat Emerson mit Muskelproblemen im rechten Bein zu kämpfen. Der brasilianische Nationalspieler wird voraussichtlich einen Monat pausieren müssen.

Die Madrilenen empfangen den deutschen Rekordmeister am 20. Februar zunächst vor eigener Kulisse, am 7. März muss das Star-Ensemble von Trainer Fabio Capello dann in der Allianz-Arena antreten.

Autor: pst1

Kommentieren