Der neue Kader der

Kornharpen: Golm und Thiers verpflichtet

"Andreas ist wie ein guter Rotwein"

23. Juni 2008, 19:11 Uhr

Der neue Kader der "Kornmänner" nimmt langsam aber sicher Konturen an. Und mit dem jüngsten Neuzugang hat Vorwärts-Manager Jörg Versen auch direkt einen Coup gelandet. Denn vom Klassengefährten TuRa Rüdinghausen kommt Andreas Golm zum SVK.

"Ich kenne Andy noch aus Hordeler Zeiten", berichtet Versen. "Er kann sich als Leader gut einbringen und könnte ein wichtiger Mann für uns werden."
Der 29-jährige Mittelfeld-Allrounder hat einen Ein-Jahresvertrag beim SVK unterzeichnet. "Andreas ist wie ein guter Rotwein", flüchtet sich Versen in eine Metapher. "Man kann mit ihm keinen Kontrakt über drei Jahre eingehen, sondern muss von Saison zu Saison schauen."

Und auch Golm freut sich auf seine Rückkehr nach Bochum. "Ich hoffe, dass wir nicht erneut gegen den Abstieg spielen müssen. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir das umgehen können, denn die bisherige Mannschaft ist sehr stark."

Und in der Auswahl von Trainer Hans Bruch soll der ehemalige Wuppertaler zusammen mit Tim Krickhahn und Goalgetter Sebastian Janas vorne weg marschieren. "Vom Alter her bin ich schon in die Rolle eines Führungsspielers gewachsen", übernimmt Golm gerne Verantwortung. "Sebastian hat sich natürlich sportlich dafür qualifiziert und Tim ist ebenfalls sehr erfahren. Wir werden die jungen Spieler schon an die Hand nehmen." Sorgen, dass in Kornharpen die Zukunft ähnlich turbulent wie die abgelaufene Spielzeit werden könnte, macht sich Golm nicht: "Durch die Ereignisse in Hordel und Rüdinghausen kann es für mich sowieso nur besser werden. Aber ich denke, dass der Verein auf einem guten und ruhigen Weg ist."

Dieser Meinung ist auch der zweite Neuzugang. Hubertus Thiers kommt von der SG Wattenscheid 09 und wird am heutigen Sonntag einen Ein-Jahresvertrag unterschreiben. "Er ist ein laufstarker, kreativer Spieler, der über eine gute Technik verfügt. Er wird unsere Qualität in der Spieleröffnung verbessern", skizziert Versen die Vorzüge Thiers. Damit sind nur noch die Personalien Selcuk Dürme und Kai Strohmann offen.

Der SVK-Kader im Überblick:

Tor: David Menke, Steffen Nass (A-Jugend TuS Hordel).
Abwehr: Chris Bogdan, Roman Dworniczak (A-Jugend Westfalia Herne), Steve Feind (SC Steele 03/20), Jimmy Thimm (BG Schwerin), Marco Knappik (A-Jugend Erkenschwick), Jeff Gyasi (A-Jugend SG Wattenscheid), Hendrik Weber (Teutonia Riemke).

Mittelfeld: Hosan Ahmad, Tobias Wille (FV Ötigheim), Adolf Witt (A-Jugend Westfalia Herne), Ali Sayed (YEK Hassel), Tim Krickhahn, Kevin Rudolph (A-Jugend TuS Hordel), Andreas Golm (TuRa Rüdinghausen), Hubertus Thiers (SG Wattenscheid).

Angriff: Sebastian Janas, Pierre Putze (SF Bulmke), Rene Nettelbeck (SC Steele 03/20), Jakub Grzela (FC Neuruhrort), Ümit Günkaya.

Abgänge: Kevin Adade (SC Hassel), Michel Fink (BG Schwerin), Markus Fuchs, Marvin Rathmann (beide SV Herbede), Christian Kaup (FC 96 Recklinghausen), Jacek Niemyjski (FC Zweckel), Dimitrios Trasias, Omar Abou-Saleh, Raffael Suchan (alle Ziel unbekannt).

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren