Der Franzose Mathieu Beda verlässt den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern und wechselt ablösefrei zum Liga-Konkurrenten 1860 München.

"Roter Teufel" Beda wird ein "Löwe"

"Erfahren und erfolgshungrig"

sid
23. Juni 2008, 15:26 Uhr

Der Franzose Mathieu Beda verlässt den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern und wechselt ablösefrei zum Liga-Konkurrenten 1860 München.

Der Abwehrspieler, der für die "Roten Teufel" 51 Einsätze in der 2. Bundesliga und 16 Spiele in der Bundesliga absolvierte, unterschrieb bei den "Löwen" einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2011.

"Er ist ganz klar die Verstärkung, die wir uns im Abwehrbereich gewünscht haben. Er kann in der Abwehr vielseitig eingesetzt werden, ist trotz seiner 26 Jahre schon sehr erfahren und absolut erfolgshungrig. Sehr gut, dass wir Mathieu Beda verpflichten konnten", freute sich Trainer Marco Kurz über den Transfer.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren