Mahir Saglik hatte immer angekündigt, zu einem Erstligisten wechseln zu wollen, nun hat er sein Ziel erreicht:

WSV: Goalgetter erfüllt sich Bundesliga-Traum

Saglik nach Wolfsburg

14. Juni 2008, 12:33 Uhr

Mahir Saglik hatte immer angekündigt, zu einem Erstligisten wechseln zu wollen, nun hat er sein Ziel erreicht:

Der Angreifer unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag beim VfL Wolfsburg. "Etwas besseres konnte mir nicht passieren", lächelt der Goalgetter. Zwar gab es auch andere hochklassige Anfragen, nach einem Gespräch mit Felix Magath war sich Saglik aber sicher: "Der Trainer wird auf mich bauen, das könnte richtig passen."

Und auch die namhafte Konkurrenz in der Offensive der "Wölfe" scheut der 25-Jährige nicht: "Leute wie Grafite sind ganz andere Spielertypen als ich, da muss ich mir gar nicht so viele Gedanken machen."

Für den Traum von der Erstklassigkeit nimmt er auch gerne in Kauf, dass die VW-Stadt nicht unbedingt als Tourimus-Attraktion gilt. "Ich bin da, um Fußball zu spielen", betont der 27-malige Saisontorschütze, der schon vor dem Trainings-Auftakt am 26. Juni Lauf-Einheiten absolviert. Wohl wissend, dass er seinem Traum ganz nah ist.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren