Vier Schalke-Fans sind mit langjährigen Stadionverboten belegt worden. Drei Anhänger hatten beim Champions-League-Spiel gegen den AC Mailand bengalische Feuer gezündet.

Langjährige Stadionverbote für vier Schalke Fans

tw
25. Januar 2006, 17:46 Uhr

Vier Schalke-Fans sind mit langjährigen Stadionverboten belegt worden. Drei Anhänger hatten beim Champions-League-Spiel gegen den AC Mailand bengalische Feuer gezündet.

Für vier Anhänger des FC Schalke 04 sind langjährige Stadionverbote ausgesprochen worden. Drei Fans des Vizemeisters erhielten ein bundesweites Stadionverbot bis 2011, nachdem sie beim Champions-League-Spiel beim AC Mailand (2:3) am 6. Dezember 2005 bengalische Feuer gezündet hatten. Ein weiterer Täter darf bis 2008 keine Spiele in den Stadien verfolgen. Dies teilte der Klub am Mittwoch mit.

Sollten die Schalker für dieses Vergehen von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zudem eine Geldstrafe erhalten, wollen sie die Täter dafür regresspflichtig machen.

Autor: tw

Kommentieren