Schon nach der bitteren 2:5-Niederlage bei Preußen Krefeld kündigte Hamborns Trainer Siggi Sonntag an:

Landesliga-Relegation: Hamborns Dämpfer

"Verdammt schwer"

kru
07. Juni 2008, 21:48 Uhr

Schon nach der bitteren 2:5-Niederlage bei Preußen Krefeld kündigte Hamborns Trainer Siggi Sonntag an: "Es wird jetzt verdammt schwer, aber am Sonntag wollen wir gegen Kupferdreh gewinnen.“ Es wird heute also zur Sache gehen, noch ist der Zug für die Sportfreunde nicht abgefahren, aber gegen den SVK muss ein hoher Sieg her.

Die Frage ist, ob Sonntag seine Jungs nur vier Tage nach dem Auftritt, in dem sie "keine Gegenwehr zeigten", wieder hinbekommt. Auch SVK-Trainer Rolf Hahner wird es nicht einfach haben, sein Team zu motivieren. Schließlich ärgerte sich Hahner schon zum Ende der regulären Saison darüber, "dass einige Spieler mitz den Köpfen wohl schon bei ihren neuen Vereinen sind." Das sollte für zwei Partien hinten an gestellt werden, schließlich geht es auch für die Kupferdreher um den nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt.

Und darum, sich heute gegen Hamborn 07 ein Endspiel am kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr gegen Preußen Krefeld auf der heimischen Anlage zu erkämpfen. kru

Relegationsrunde

Gestern spielten:
Preußen Krefeld – Hamborn 07 5:2

Sonntag, 8. Juni, 15 Uhr:
Hamborn 07 – SV Kupferdreh

Mittwoch, 11. Juni, 19.30 Uhr:
SV Kupferdreh – Pr. Krefeld

Autor: kru

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren