Lothar Matthäus wird als neuer Coach beim spanischen Erstligisten FC Getafe gehandelt. Laut der beiden Tageszeitungen Marca und AS soll der 47-Jährige Aspirant für die Nachfolge des Dänen Michael Laudrup sein, der Getafe nach dem Ende der abgelaufenen Saison verlassen hat.

Matthäus in Getafe im Gespräch

Trotz Vertrag bei Maccabi Netanya

sid
30. Mai 2008, 10:51 Uhr

Lothar Matthäus wird als neuer Coach beim spanischen Erstligisten FC Getafe gehandelt. Laut der beiden Tageszeitungen Marca und AS soll der 47-Jährige Aspirant für die Nachfolge des Dänen Michael Laudrup sein, der Getafe nach dem Ende der abgelaufenen Saison verlassen hat.

Matthäus besitzt zur kommenden Spielzeit allerdings schon einen Vertrag beim israelischen Erstligisten Maccabi Netanya. Zuletzt hatte Matthäus die Prüfung zur Fußball-Lehrer-Lizenz in Köln "mit gutem Erfolg" bestanden. Getafe war unter anderem Sprungbrett für Bernd Schuster, der anschließend zu Real Madrid gewechselt war und dort gleich in seiner ersten Saison die Meisterschaft gewonnen hat.

Autor: sid

Kommentieren