Bundesligist Eintracht Frankfurt kann auch weiterhin auf die Dienste seines brasilianischen Verteidigers Chris setzen.

Brasilianer Chris bleibt bis 2012 Frankfurter

Absage an den VfL Wolfsburg

sid
29. Mai 2008, 18:55 Uhr

Bundesligist Eintracht Frankfurt kann auch weiterhin auf die Dienste seines brasilianischen Verteidigers Chris setzen.

Der 29-Jährige verlängerte vorzeitig um drei Jahre bis Juni 2012. Der defensive Mittelfeldspieler spielt seit 2003 für die Eintracht und erzielte in 60 Bundesliga-Partien bislang vier Tore. Damit zog der VfL Wolfsburg, der an an Chris interessiert war, den Kürzeren.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren