Bundesligist VfL Wolfsburg steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des italienischen Weltmeisters Andrea Barzagli.

Wolfsburg hofft weiter auf Andrea Barzagli

Ablöse-Verhandlungen stehen noch aus

sid
28. Mai 2008, 11:55 Uhr

Bundesligist VfL Wolfsburg steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des italienischen Weltmeisters Andrea Barzagli.

Nach italienischen Medienberichten soll sich der Abwehrspieler des Serie-A-Klubs US Palermo mit den Niedersachsen bereits einig sein. Allerdings stehen die Verhandlungen zwischen den Vereinen über die Ablösesumme (geschätzte elf bis 13 Millionen Euro) noch aus. Der VfL wollte die Gerüchte auf Anfrage nicht bestätigen.

Der 27-jährige Barzagli, der auch zum EM-Aufgebot der "Squadra Azzurra" für die Endrunde in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) gehört, hat in Palermo noch einen Vertrag bis 2012. Er wäre nach seinem bisherigen Teamkollegen Christian Zaccardo der zweite Spieler aus der erfolgreichen WM-Mannschaft von 2006, der zu den "Wölfen" von Trainer Felix Magath wechselt.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren