Bruno Labbadia wird offenbar neuer Trainer des Bundesligisten Bayer Leverkusen.

Labbadia vor Engagement in Leverkusen

Pressekonferenz um 15.30 Uhr

sid
26. Mai 2008, 14:45 Uhr

Bruno Labbadia wird offenbar neuer Trainer des Bundesligisten Bayer Leverkusen.

Das meldet die Bild-Zeitung. Eine Bestätigung des Vereins liegt jedoch noch nicht vor. Der 42-Jährige, der auf einer Pressekonferenz um 15.30 vorgestellt werden soll, stand bislang beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag. Am vergangenen Mittwoch hatten die Rheinländer die Trennung vom bisherigen Chefcoach Michael Skibbe bekanntgegeben. Dieser hatte mit Bayer am letzten Spieltag die Teilnahme am internationalen Geschäft in der kommenden Saison verpasst und nur den siebten Tabellenplatz erreicht.

Der zweimalige Nationalspieler Labbadia war als Trainer bislang für den SV Darmstadt 98 (2003 bis 2006) und Greuther Fürth (seit 1. Juli 2007) tätig. Mit den Franken verpasste Labbadia den Bundesliga-Aufstieg und belegte mit seiner Mannschaft den sechsten Tabellenplatz. Sein Kontrakt mit der Spielvereinigung hat noch eine Laufzeit bis 30. Juni 2009.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren