Wirtschaftlich rüstet sich der DSC Wanne bereits für den Aufstieg. Denn die Club-Verantwortlichen haben für die neue Saison gleich zwei Großsponsoren an Land gezogen.

Wanne-Eickel: Pieper bleibt trotz Neuzugang Hauptsponsor

Adrian Czyszczon kommt

tr
24. Mai 2008, 08:48 Uhr

Wirtschaftlich rüstet sich der DSC Wanne bereits für den Aufstieg. Denn die Club-Verantwortlichen haben für die neue Saison gleich zwei Großsponsoren an Land gezogen. "Mit einem Unternehmen sind wir uns bereits handelseinig", bestätigt Manager Dr. Jürgen Frech, der den Namen aber erst am Sonntag beim Spitzenspiel gegen Erndtebrück preisgeben will.

"Nur so viel: Es handelt sich um eine Firma, welche einen bekannten Markennamen im Ruhrgebiet hat. Sie verfolgt einen ehrgeizigen Wachstumskurs und untermauert mit der Partnerschaft den Stand zum Revier." Dem aktuellen Trikotsponsor, der "Stadtparfümerie Pieper", wird er aber nicht den Rang ablaufen. "Es handelt sich um ein starkes Engagement, aber unser Hauptgönner bleibt die Pieper", legt sich Frech fest.

Aber auch sportlich geht der Ausbau weiter. Adrian Czyszczon kommt vom BV Herne-Süd zum DSC. "Er hat für die nächsten beiden Jahre zugesagt", freut sich Trainer Willi Koppmann über die Zusage des Routiniers. "Ich habe mit ihm einen erfahrenen Mann, einen Allrounder, der auch charakterlich in Ordnung ist." Aber der Club hat noch drei Baustellen, denn Goalgetter Benjamin Reis hat seinen Abschied angekündigt, weil ihm der SV Zweckel ein Angebot offerierte. "Benjamin will uns verlassen, eine echte Begründung konnte er mir aber nicht geben", ist Koppmann enttäuscht, denn eigentlich hatte er seine Zusage dem DSC gegeben.

Autor: tr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren