Noch ist lang nicht alles entschieden. In der Bezirksliga 6 stehen mit dem KSV Pascha Spor und dem OSC Rheinhausen lediglich zwei Absteiger fest. Der dritte wird noch gesucht. Vier Teams bewerben sich derzeit um den Verbleib in der Siebtklassigkeit. Die besten Chancen hat der VfL Rheinhausen, Lokalrivale des bereits abgestiegenen OSC und am 29. Spieltag Gegner der Olympischen.

Bezirksliga 6 NR: Expertentipp von Jörg Werner (Torwart VfL Rheinhausen)

„Die wollen uns mit runter nehmen“

Moritz Rieckhoff
22. Mai 2008, 16:38 Uhr

Noch ist lang nicht alles entschieden. In der Bezirksliga 6 stehen mit dem KSV Pascha Spor und dem OSC Rheinhausen lediglich zwei Absteiger fest. Der dritte wird noch gesucht. Vier Teams bewerben sich derzeit um den Verbleib in der Siebtklassigkeit. Die besten Chancen hat der VfL Rheinhausen, Lokalrivale des bereits abgestiegenen OSC und am 29. Spieltag Gegner der Olympischen.

Jörg Werner, Torsteher beim Klub aus dem Westen Duisburgs und für die anstehenden Begegnungen RS-Experte, stellt vor dem vorletzten Akt eine einfache Rechnung auf: „Der VfB Uerdingen verliert sein Match gegen die DJK/TuS St. Hubert und wir siegen im Derby.“ Das dass jedoch nicht einfach wird, weiß der 35-jährige Schlussmann nur zu genau: „Ein Derby hat immer eigene Gesetze. Zwar ist der OSC schon weg vom Fenster, aber ich denke, sie werden trotzdem voll dagegen halten und uns alles abverlangen.“

Die Begründung für seine Prognose liefert der Familienvater gleich mit: „Die wollen uns jetzt mit nach unten nehmen“, glaubt Werner nicht an nachbarschaftliche Hilfe. „Siegen werden wir aber dennoch“, lässt der in Rheinhausen geborene Kicker keinen Zweifel an der Richtigkeit seiner zuvor aufgestellten Rechnung. Kommt es tatsächlich so, ist der VfL gerettet, das Teilnehmerfeld im Rennen gegen den Abstieg bestünde dann nur noch aus dem VfB Uerdingen und dem TuS Preußen Vluyn.

Am anderen Ende der Tabelle entscheidet sich wohl erst am finalen Match-Tag wer den Sprung in die Landesliga schafft. Geht es nach Werner hätte Klassenprimus Bockum dann die besseren Karten. Denn dem Verfolger aus Neukirchen traut der Fachmann diesmal nur ein Remis zu

Autor: Moritz Rieckhoff

Mehr zum Thema

Kommentieren