Es rumort gewaltig in Dortmund-Eving: Über die Planungen für die kommende Spielzeit sind sich die Ortsrivalen Phönix und TuS Eving etwas in die Quere gekommen. „Es ist nicht in Ordnung, wenn der TuS noch an Spieler herantritt, die bereits bei uns zugesagt haben“, echauffiert sich Phönix-Coach Andy Müller.

LL 3: Dicke Luft zwischen Evinger Rivalen

"Das ist nicht in Ordnung"

22. Mai 2008, 14:35 Uhr

Es rumort gewaltig in Dortmund-Eving: Über die Planungen für die kommende Spielzeit sind sich die Ortsrivalen Phönix und TuS Eving etwas in die Quere gekommen. „Es ist nicht in Ordnung, wenn der TuS noch an Spieler herantritt, die bereits bei uns zugesagt haben“, echauffiert sich Phönix-Coach Andy Müller.

Gemeint waren Bastian Simböck und Oliver Adler.

Sein zukünftiger TuS-Kollege Dimitrios Kalpakidis beschwichtigt etwas. „Ich kann die Kritik im Prinzip ja verstehen. Aber die Spieler lassen zum Teil selber verlautbaren, dass sie offen für Gespräche sind.“ Habe ein Spieler aber am Grävingholz unterschrieben, werde der TuS auch nicht mehr aktiv, versicherte Kalpakidis. „Wir hatten locker angefragt, aber nach den Absagen ist die Sache für uns durch.“

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren