Der FC Liverpool darf auch in der kommenden Saison in der Quali zur Champions League antreten. Die UEFA wich für den Titelverteidiger, der sich als Liga-Fünfter nicht qualifiziert hatte, vom ursprünglichen Reglement ab.

Grünes Licht für die "Reds"

cle
10. Juni 2005, 12:45 Uhr

Der FC Liverpool darf auch in der kommenden Saison in der Quali zur Champions League antreten. Die UEFA wich für den Titelverteidiger, der sich als Liga-Fünfter nicht qualifiziert hatte, vom ursprünglichen Reglement ab.

Champions-League-Sieger FC Liverpool kann gut zwei Wochen nach seinem Triumph erneut feiern. Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) unter Vorsitz von Präsident Lennart Johansson (Schweden) entschied am Freitag in einer Telefonkonferenz abweichend vom bisherigen Reglement, dass der Klub auch in der kommenden Saison in der "Königsklasse" antreten darf.

Die "Reds" werden allerdings ab der ersten Runde die Qualifikation spielen müssen, um in die Gruppenphase zu kommen. Die Spiele der ersten Ausscheidungsrunde in der Champions League finden am 12./13. und 19./20. Juli 2005 statt.

Autor: cle

Kommentieren