Trotz des Gewinns der Champions League wird der englische Rekordmeister FC Liverpool nächste Saison nicht in der Königsklasse antreten können. Die

Liverpool kann Titel nicht verteidigen

dsc
26. Mai 2005, 08:15 Uhr

Trotz des Gewinns der Champions League wird der englische Rekordmeister FC Liverpool nächste Saison nicht in der Königsklasse antreten können. Die "Reds" belegten in der Premier League nur den fünften Platz.

Die Champions League wird in der neuen Saison ohne den frischgebackenen Titelträger FC Liverpool an den Start gehen. Die "Reds" sind als Sieger 2004/05 nicht automatisch für die kommende Spielzeit qualifiziert, dies hätte über die Platzierung in der englischen Premier League erfolgen müssen. Dort schloss Liverpool die Saison aber nur als Fünfter ab. Aus England haben die beiden Erstplatzierten das Ticket für die Champions League sicher, der Dritte und Vierte nehmen an der Qualifikation teil.

Zwar hätte der englische Verband die Möglichkeit, den Tabellen-Fünften statt des -Vierten für die Champions League zu melden, will aber davon nicht Gebrauch zu machen.

Von einer solchen Sonder-Maßnahme profitierte allerdings Real Madrid 1999. Die "Könglichen" waren in der Meisterschaft nur Fünfter geworden, wurden aber vom Verband für die Champions League an Stelle des Tabellenvierten Real Sociedad San Sebastian gemeldet und gewannen die Königsklasse im Jahr 2000.

Autor: dsc

Kommentieren