Ausgerechnet auf den Rivalen 1.FC Köln muss Fortuna Düsseldorf hoffen, wenn es um die Vergabe der Plätze für die neue NRW-Liga geht. Am heutigen Sonntag geht es nämlich für die Reserve der Landeshauptstädter um alles.

Düsseldorf II: Hoffnung auf Kölner Schützenhilfe

"Unsere einzige Chance"

kru
17. Mai 2008, 21:51 Uhr

Ausgerechnet auf den Rivalen 1.FC Köln muss Fortuna Düsseldorf hoffen, wenn es um die Vergabe der Plätze für die neue NRW-Liga geht. Am heutigen Sonntag geht es nämlich für die Reserve der Landeshauptstädter um alles.

Voraussetzung für die Qualifikation ist zum einen ein eigener Sieg beim KFC Uerdingen, der das gleiche Ziel hat, zum anderen ein gleichzeitiger Ausrutscher der WSV-Zweitvertretung bei den "kleinen Geißböcken". RS unterhielt sich mit Coach Goran Vucic über dieses kuriose Szenario.
Herr Vucic, Sie sind mit Ihrem Team ausgerechnet auf Kölner Hilfe angewiesen.
Ich erwarte, dass die Reserve des FC auch am letzten Spieltag so eine gute Leistung zeigt, wie bisher in der gesamten Saison.
Trotz eines eigenen Sieges in Uerdingen könnte es nicht langen.
Natürlich war mir auch vor dem Match gegen Bergisch Gladbach schon bewusst, dass sechs Punkte aus den letzten beiden Partien eventuell nicht reichen könnten, aber wir müssen zumindest versuchen, in Uerdingen zu gewinnen, das ist unsere einzige Chance.
Die auch der Gegner noch wahren möchte.
Der KFC hat eine gute Mannschaft, das wissen wir. Eigentlich hat die Truppe einen Lauf. Nach 2:0-Vorsprung noch gegen Duisburg zu verlieren, ist ärgerlich, kann aber passieren. Ich habe immer gesagt, dass ich den MSV richtig stark finde.
Was erwarten Sie vom Match in der Grotenburg?
Alle sind heiß auf das letzte Spiel. Zudem hoffe ich auf die Unterstützung unserer Fans, die die ganze Saison super für uns da waren.
Das Problem Ihres Teams war oft das Toreschießen. Da ruhen die Hoffnungen erneut auf Ben Abelski, oder?
Es hat mir klasse gefallen, wie Ben sich nach der Elfmeter-Entscheidung in Bergisch Gladbach den Ball selbst genommen und einfach verwandelt hat, obwohl er gefoult wurde. Er ist ein absoluter Führungsspieler und hat zu diesem Zeitpunkt Verantwortung übernommen.

Autor: kru

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren