Der FC Liverpool wird auch im Falle eines Endspiel-Sieges in der Champions League keinen zusätzlichen Startplatz für die Königsklasse in der kommenden Saison erhalten. Dies stellte die UEFA am Donnerstag klar.

Keine Sonderbehandlung für den FC Liverpool

ds
05. Mai 2005, 19:08 Uhr

Der FC Liverpool wird auch im Falle eines Endspiel-Sieges in der Champions League keinen zusätzlichen Startplatz für die Königsklasse in der kommenden Saison erhalten. Dies stellte die UEFA am Donnerstag klar.

Selbst wenn der FC Liverpool die Champions League in dieser Saison gewinnen sollte, ist für die "Reds" in der kommenden Saison kein Startplatz in der "Königsklasse" garantiert. Dies stellte der Sprecher der Europäischen Fußball-Union (UEFA), William Gaillard, klar. "Für die Saison 2006/07 kann eine Regeländerung ins Auge gefasst werden. Aber für die laufende Spielzeit bleiben die Regeln, wie sie sind", sagte Gaillard der englischen Zeitung Daily Mail.

Liverpool, das im Champions-League-Endspiel am 25. Mai in Istanbul auf den AC Mailand trifft, belegt in der Premier League derzeit nur Rang fünf mit drei Punkten Rückstand auf den Stadtrivalen FC Everton. Dieser hat zudem noch drei Spiele zu absolvieren, Liverpool nur noch zwei. Aus der Premier League haben die beiden Erstplatzierten das Ticket für die Champions League sicher, der Dritte und Vierte nehmen an der Qualifikation teil.

"England hat vier Plätze, und es wäre ungerecht, wenn ein anderer Verband einen seiner Plätze verlieren müsste", sagte Gaillard. UEFA-Präsident Lennart Johansson hatte nach dem 1:0-Erfolg der "Reds" mit dem Deutschen Dietmar Hamann am Dienstag gegen den FC Chelsea angeregt, über eine Ausnahme-Regel für den Cup-Gewinner nachdenken zu müssen.

Zwar hätte der englische Fußball-Verband die Möglichkeit, den Tabellenfünften anstatt des Vierten für die Champions League zu melden, kündigte am Donnerstagabend jedoch an, davon nicht Gebrauch zu machen. Von einer solchen Maßnahme profitierte Real Madrid 1999. Die "Könglichen" waren in der Meisterschaft nur Fünfter geworden, wurden aber vom Verband für die Champions League an Stelle des Tabellenvierten Real Sociedad San Sebastian gemeldet und gewannen diese im Jahr 2000.

Autor: ds

Kommentieren