Nach Tiefkühl-Gerichte-Produzent Iceline und Bau-Multi Xella wird der MSV Duisburg zur Saison 2008/2009 mit einem neuen Werbe-Partner an den Start gehen.

MSV: Xella räumt Trikot-Brust / Folgt Auto-Riese?

"Wir sind an einigen dran"

tt
16. Mai 2008, 17:38 Uhr

Nach Tiefkühl-Gerichte-Produzent Iceline und Bau-Multi Xella wird der MSV Duisburg zur Saison 2008/2009 mit einem neuen Werbe-Partner an den Start gehen.

Zebra-Chef Walter Hellmich: "Wir sind an einigen Unternehmen für die Trikotbrust dran, aber spruchreif ist noch nichts." Klar ist allerdings, dass sich Xella aus der ersten Promotion-Front beim MSV zurückzieht. Hellmich: "Unser bisheriger Sponsor wird zwar weitermachen, aber nicht in der Form der letzten Jahre, sondern nur noch als Partner für die Tribüne. Aber auch darüber sind wir sehr froh."

Unter anderem wird ein japanischer Autohändler, der in den Bereichen Fußball, Handball, Reiten und Triathlon aktiv ist, als Xella-Nachfolger für die Duisburger Shirts gehandelt. Beim MSV gibt man sich betont defensiv, schließlich hat man noch in Erinnerung, wie der angekurbelte Stadion-Namens-Deal mit Energie-Konzern RWE, der 17, 5 Millionen Euro in fünf Jahren in die Kasse spülen sollte, kurz vor der Festzurrung scheiterte.

Autor: tt

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren