Ottmar Hitzfeld hat sich vor dem Champions-League-Duell zwischen dem FC Chelsea und Bayern München zu Wort gemeldet. Der ehemalige Coach der Münchner kritisierte das Verhalten von Chelsea-Coach Jose Mourinho.

Hitzfeld: "Mourinho ist kein Sportsmann"

as
04. April 2005, 13:47 Uhr

Ottmar Hitzfeld hat sich vor dem Champions-League-Duell zwischen dem FC Chelsea und Bayern München zu Wort gemeldet. Der ehemalige Coach der Münchner kritisierte das Verhalten von Chelsea-Coach Jose Mourinho.

Eigentlich ist der ehemalige Coach des FC Bayern München, Ottmar Hitzfeld, ein besonnener Mensch. Doch vor dem Champions-League-Duell zwischen dem FC Chelsea und den Bayern hat Hitzfeld in ungewöhnlich scharfer Form Kritik an Jose Mourinho, Trainer von Chelsea London, geübt. "Jose Mourinho ist ein arroganter Trainer. Er ist ziemlich cool. Obwohl, cool klingt zu positiv. Er ist sehr kalt und nur von sich überzeugt. Er ist kein Sportsmann", sagte Hitzfeld vor dem Champions-League-Viertelfinale der Bayern bei Chelsea am Mittwoch (20.45 Uhr MESZ/live bei Sat.1 und Premiere) in einem Interview mit dem Pay-TV-Sender Premiere.

Nicht auf einer Stufe mit anderen großen Trainern

Hitzfeld sieht den exzentrischen Portugiesen, der derzeit auf der Insel wieder einmal für Schlagzeilen sorgt und für die beiden Spiele gegen die Bayern gesperrt ist, nicht auf einer Stufe mit anderen großen Trainern in der Premier League: "Im Vergleich zu Alex Ferguson oder Arsene Wenger war er für mich menschlich doch eine leichte Enttäuschung. Ich habe ihn ja auch schon kennen gelernt und wurde nicht Freund mit ihm."

Dennoch stellte der ehemalige Bayern-Coach heraus, dass Mourinho "sportlich Großartiges" geleistet habe: "Er gehört zu den besten Trainern der Welt. Die Champions League mit Porto zu gewinnen ist sensationell. Und jetzt mit Chelsea so früh in der Saison fast schon sicher englischer Meister zu sein ist ebenfalls sensationell."

Autor: as

Kommentieren