Über einen hochkarätigen Neuzugang für die kommende Saison kann sich der VfB Günnigfeld freuen. Dino Degenhard, der aktuell noch bei TuRa Rüdinghausen die Stiefel schnürt, wechselt nach Wattenscheid und ist somit der 17. Spieler im Kader für 2008/09.

Bochum: Dino Degenhard wechselt zum VfB Günnigfeld

Linksfuß kommt aus Rüdinghausen

12. Mai 2008, 11:34 Uhr

Über einen hochkarätigen Neuzugang für die kommende Saison kann sich der VfB Günnigfeld freuen. Dino Degenhard, der aktuell noch bei TuRa Rüdinghausen die Stiefel schnürt, wechselt nach Wattenscheid und ist somit der 17. Spieler im Kader für 2008/09.

„Er erfüllt genau unser Anforderungsprofil“, sagt Marco Ostermann, Sportlicher Leiter des VfB. Degenhard passe sowohl menschlich als auch sportlich optimal in die Mannschaft. Der 30-jährige Offensivspieler hat vor seinem Verbandsliga-Engagement in Rüdinghausen auch schon Oberliga-Erfahrung in Speldorf, Herne, Kornharpen und Hordel sammeln können. „Dino ist zudem vielseitig einsetzbar“, wird für Ostermann die Suche nach noch einer Verstärkung für den Angriff etwas leichter. „Wir möchten noch einen Akteur verpflichten und dann mit einem 18er-Kader in die Saison gehen.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren