Varela-Zukunft offen, Zambrano mit Profivertrag und die Warteliste für Dauerkarten wird geschlossen - diese Themen und mehr gibt es in Schalke InTeam.

Schalke: Varela-Zukunft offen, Warteliste für Dauerkarten wird geschlossen

Oberschulte-Beckmann bleibt Stadionsprecher

11. Mai 2008, 13:45 Uhr

Varela-Zukunft offen, Zambrano mit Profivertrag und die Warteliste für Dauerkarten wird geschlossen - diese Themen und mehr gibt es in Schalke InTeam.

[box_rsprint]Nach zwei vergeblichen Anläufen beim FC Schalke verlässt Mimoun Azaouagh die Königsblauen zum Saisonende endgültig. Der Mittelfeldspieler erhält beim VfL Bochum, an den er bisher ausgeliehen war, einen Vierjahresvertrag. Die Ablöse dürfte bei 750.000 Euro liegen. Ob Gustavo Varela, dessen Kontrakt ebenfalls zum 30. Juni endet, bei Schalke bleiben darf, ist noch offen. Nach seiner Operation an der Schilddrüse hat der Uruguayer inzwischen das evangelische Krankenhaus in Herne inzwischen verlassen.

Carlos Zambrano ist nach Levan Kenia das zweite Talent aus den eigenen Bundesliga- Junioren, das einen Profivertrag bis 2012 erhält. Der Innenverteidiger kam im Sommer 2006 von Academico Cantalao aus Peru zu den Königsblauen und feierte am 26. März dieses Jahres gegen Costa Rica sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gleich mit einem Tor. Der erst 17-jährige Kenia hat bereits sieben Länderspiele für sein Heimatland Georgien absolviert. Kenia darf noch ein Jahr in der U19 spielen, gehört aber ab dem 1. Juli offiziell zum Lizenzkader.

Für die kommende Saison tritt die vom Verein angekündigte zweite Stufe der Kartenpreisanpassung für die Heimspiele in Kraft. Wie schon im Vorjahr werden die Preise in den Kategorien 1 und 2 um einen Euro und in den Kategorien 3 bis 7 um zwei Euro erhöht. Weil die Nachfrage nach Dauerkarten unverändert anhält, wurden die Wartelisten für Jahrestickets geschlossen.

Die Preise für die Saison 08/09:

Kateg. Tagesk. Chip-DK Block-DK
1 53,- 742,- 901,-
2 43,- 602,- 731,-
3 37,- 518,- 629,-
4 31,- 434,- 527,-
5 24,- 336,- 408,-
6 19,- 266,- 323,-
(Sitzplätze)
6 19,- 266,- 323,-
(Schwerbehinderte, BlockX/Y)
7 13,- 182,- 221,-
7 erm. 10,- 140,- 170,-
(Stehplätze)

Dirk Oberschulte-Beckmann bleibt ein weiteres Jahr Stadionsprecher in der Arena. „DJ Dirk“ war mit Beginn der Rückrunde für den erkrankten Frank Piontek eingesprungen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren