Dortmunds Trainer Thomas Doll wird beim Westfalen-Derby seines BVB in Bielefeld am Samstag einigen Reservisten unverhoffte Einsatzzeiten gewähren können.

BVB mit großen Personalsorgen

In Bielefeld drohen neun Ausfälle

sid
08. Mai 2008, 13:40 Uhr

Dortmunds Trainer Thomas Doll wird beim Westfalen-Derby seines BVB in Bielefeld am Samstag einigen Reservisten unverhoffte Einsatzzeiten gewähren können.

Grund sind die Ausfälle von Nelson Valdez (Gelbsperre) sowie der verletzten Diego Klimowicz (Schulter), Mladen Petric (eingeklemmter Rückennerv), Sebastian Kehl (Bänderanriss im Sprunggelenk), Roman Weidenfeller (Innenband-Teilanriss), Florian Kringe, Marc Ziegler (beide Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Philipp Degen (Syndesmose-Anriss).

Zudem ist der Einsatz von Christian Wörns (Magen-Darm-Grippe), Dede (Knöchel) und Jakub Blaszczykowski (Schlag auf den Oberschenkel) fraglich.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren