Der Duisburger A-Ligist DJK Wanheimerort wird am Ende der laufenden Runde einen traurigen Rekord aufstellen. Nach der 1:4-Niederlage am gestrigen Mittwoch beim VfL Wedau hat die Elf aus dem Duisburger Süden nun schon 201 Gegentore zu verzeichnen. Öfters schlug es bei keinem anderen Ruhrgebiets-Team ein.

Kreis DU/MH/DIN: DJK Wanheimerort mit Negativrekord

Zweihundertergrenze ist durchbrochen

08. Mai 2008, 11:29 Uhr

Der Duisburger A-Ligist DJK Wanheimerort wird am Ende der laufenden Runde einen traurigen Rekord aufstellen. Nach der 1:4-Niederlage am gestrigen Mittwoch beim VfL Wedau hat die Elf aus dem Duisburger Süden nun schon 201 Gegentore zu verzeichnen. Öfters schlug es bei keinem anderen Ruhrgebiets-Team ein.

Die Wanheimer, die mit ihrem C-Liga Team in die Saison gehen mussten - die erste Elf verließ den Klub vor der aktuellen Spielzeit komplett- können somit seit langem für die B-Liga planen.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren